Datenschutzpolitik von 5àsec

Die Gruppe 5àsec misst dem Schutz personenbezogener Daten und der Privatsphäre ihrer Kunden sowie aller Nutzer ihrer Websites oder Apps hohe Bedeutung bei.

In diesem Dokument zur Datenschutzpolitik von 5àsec ist beschrieben, welche personenbezogenen Daten 5àsec über Sie sammeln und auf welche Weise 5àsec und ihre Auftragsverarbeiter diese Daten möglicherweise nutzen können.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt unter Beachtung der aktuellen Reglementierungen sowie der seit dem 25. Mai 2018 geltenden Verordnung 2016/679 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten zum freien  Datenverkehr („Verordnung“).

Der Nutzer der Dienste, Websites und Apps von 5àsec hat dieses Datenschutzpolitikdokument gelesen und erklärt sich mit den Bestimmungen in dem Dokument sowie den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die über die Websites zugänglichen Dienstleistungen einverstanden. Ist der Nutzer mit diesen Bestimmungen nicht einverstanden, steht es ihm frei, die Dienste, Websites oder Apps nicht zu nutzen und keine personenbezogenen Daten anzugeben.

 

ARTIKEL 1 - BEGRIFFSBESTIMMUNGEN

Personenbezogene Daten - alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; die Identifizierung kann direkt oder indirekt, per Zuordnung zu einer Kennnummer oder zu einem oder mehreren ihr eigenen, besonderen Merkmale erfolgen.

Verarbeitung personenbezogener Daten - jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Verantwortlicher - die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen die personenbezogenen Daten erhebt und verarbeitet.

Empfänger - eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht.

Auftragsverarbeiter - eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Dritte - eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

 

ARTIKEL 2 - VERANTWORTLICHER

Die personenbezogenen Daten werden von der Gruppe 5àsec - (Finanzgesellschaft Hygie, 60 rte Sartrouville, 78230 LE PECQ, vertreten durch Herrn Vincent MONNOT, CEO, und den Niederlassungen) erhoben.

 

ARTIKEL 3 - VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Im Rahmen der Dienstleistungs- und Nutzungsangebote der Websites und Apps  sammelt 5àsec Daten über Sie. Diese Daten werden zu den Zwecken verarbeitet, für die sie bei der Erhebung vorgesehen waren.

Bei Bezahlung einer Bestellung oder Dienstleistung an der Kasse eines Geschäfts von 5àsec erfolgt die Erhebung der Daten direkt durch unsere Vertriebsmitarbeiter, um die Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Diese Personen fordern Sie auf, die zur Bezahlung der Dienstleistung notwendigen Daten d.h. Ihren Namen, Vornamen, Mailadresse, Handynummer und Postanschrift, anzugeben.

Die für die Dienstleistung unerlässlichen, erhobenen Daten sind in den Kontaktformularen stets durch ein Sternchen gekennzeichnet bzw. werden Ihnen bei der Erhebung mündlich mitgeteilt. Wenn Sie eines dieser Pflichtfelder nicht ausfüllen, sind wir nicht in der Lage, die gewünschte Dienstleistung zu erbringen.

5àsec kann Ihre personenbezogenen Daten für den Zugang zu den auf unseren Websites und Apps angebotenen Funktionen und Dienste erheben und die Sie betreffenden aktuellen, korrekten und relevanten Daten für einen oder mehrere der folgenden Zwecke speichern:

Verwaltung von Informations- und Dokumentationsanfragen 

Folgende personenbezogene Daten dienen zur Identifizierung bei der Bearbeitung Ihrer Anfragen über die Kontaktformulare:

  • Ihre Personendaten (Anrede, Name, Vorname, Geburtsdatum, Anschrift)
  • Ihre Kontaktdaten (Telefonnummer - Festnetz oder Handy, Mailadresse)
  • E-Mail-Korrespondenz (Mailinhalt, Adresse und Korrespondenz, die Sie uns zukommen ließen)
  • Interner Verarbeitungscode zur Identifizierung eines Kunden

Bei den Empfängern dieser Daten handelt es sich um interne Abteilungen von 5àsec sowie ggf. Auftragsverarbeiter.

Verwaltung von Bewerbungen Ihre beruflichen Daten (Diplome, Zeugnisse, Lebenslauf, Anschreiben) dienen zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung. Diese Daten sind ausschließlich den internen Abteilungen von 5àsec und ihren Niederlassungen vorbehalten. Für eine eventuelle Weitergabe der Daten nach außen (z.B. Personalvermittlung, Zeitarbeitsfirma) wird zuvor das Einverständnis der betreffenden Person eingeholt.

Versenden von Marketinginformationen

5àsec beachtet die Bestimmungen der Artikel 6 und 7 der Datenschutz-Grundverordnung der EU, die vorsehen, dass für die Zusendung von Werbung eine ausdrückliche Einwilligung des Nutzers einzuholen ist.

Ihre Daten können somit, unter Vorbehalt Ihrer Rechte, dazu verwendet werden, um Ihnen per Mail und/oder SMS Angebote, Dienstleistungsinfos, Werbeaktionen und Gewinnspiele, die von 5àsec und ihren Niederlassungen durchgeführt werden, zuzusenden.

5àsec holt vorab Ihre Einwilligung durch die Aufforderung ein, Ihre personenbezogenen Daten auf der Website, in unserem Erhebungstool oder in einem unserer Geschäfte anzugeben. Zu diesen Daten gehören beispielsweise:

  • Name, Vorname, Geburtsdatum, Telefonnummer (Festnetz oder Handy), Mailadresse

In Rahmen der Dienstleistung kann 5àsec ausnahmsweise, ohne dass Sie ausdrücklich Ihr Einverständnis gegeben haben, Ihre Daten verarbeiten und Ihnen kommerzielle Informationen elektronisch zusenden, wenn Sie bereits Kunde von 5àsec sind und sich das Angebot auf analoge Produkte oder Dienste bezieht. Diese elektronischen Sendungen dienen berechtigten Interessen von 5àsec unter Wahrung des Interessensgleichgewichts von Kunden und 5àsec.

In jedem Fall haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen den Erhalt von kommerziellen Informationen einzulegen. Dazu gehen Sie wie folgt vor:

  • Durch Anklicken des Links in der Mail, um sich aus dem Verteiler auszutragen
  • Durch Senden einer Stopp-SMS an die in der SMS angegebene Nummer

Treueprogramm

Mit folgenden Daten verwalten wir Ihre Teilnahme an unserem Treueprogramm:

  • Ihre Personendaten (Anrede, Name, Vorname, Anschrift)
  • Ihre Kontaktdaten (Rechnungsadresse, E-Mail-Adresse)
  • Ihre Telefonnummer, Festnetz oder Handy

Besuchsstatistiken, wie: IP-Adresse, Cookies, vom Nutzer eingesehene Webseiten, Datum und Uhrzeit der Ansicht (zu den Cookies siehe Einzelheiten weiter unten). Bei den Empfängern dieser Daten handelt es sich um interne Abteilungen von 5àsec und ihren Niederlassungen sowie ggf. Auftragsverarbeiter. 5àsec und ihre Niederlassungen können zudem personenbezogenen Daten zu anderen Zwecken sammeln, sofern zuvor die Einwilligung der betroffenen Personen - auch elektronisch - eingeholt wurde;  dies erfolgt durch eine freiwillig, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung.

Ortung per App

Wir setzen Technologien zur Ortung der jeweils aktuellen Position Ihres Mobilgeräts ein. Für diese Funktion ist Ihre Einwilligung erforderlich; die Funktion kann bei Installation der App oder zu einem späteren Zeitpunkt über die Einstellungen des Smartphones deaktiviert werden. Ohne Ihre Einwilligung werden die Ortungsinformationen nicht gespeichert.

Erhebung von Bankverbindungen

Für eine Bestellung von Dienstleistungen über die Website oder eine App von 5àsec wird den Nutzern eine gesicherte Zahlungsmethode bereitgestellt.

Die Zahlungsabwicklung wird von einem Partner von 5àsec in Einklang mit der Verordnung übernommen. Die Kreditkartendaten werden nach der Transaktion gelöscht oder, bei Beschwerden oder Streitfällen, auf sichere Weise maximal 13 Monate lang archiviert.

 

ARTIKEL 4 - DATENSPEICHERFRIST

5àsec speichert die personenbezogenen Daten in einem sicheren System für die zur Durchführung der Zwecke, für die sie bestimmt sind und erhoben wurden, notwendigen Dauer oder für die in Ihrem Land gesetzlich vorgegebene maximale Speicherfrist.

In der nachstehenden Tabelle sind die maximalen Datenspeicherfristen angeführt, in denen 5àsec  - je nach Zweck - Ihre Daten verarbeiten kann.

Diese maximalen Datenspeicherfristen gelten, wenn Sie vor Ablauf dieser Dauer keine Löschung oder Beendigung der Nutzung Ihrer Daten aus einem berechtigten Grund fordern, der einer gesetzlichen Speicherfrist für 5àsec nicht entgegensteht.

Verarbeitungszweck

Speicherfrist

Videoüberwachung zur Sicherheit der Waren und Personen in den Geschäften von 5àsec und ihren Niederlassungen

30 Tage

Traffic-Analyse und Personalisierung der Websites und Apps, Verwaltung von Cookies

13 Monate

Verwaltung von Auskunfts- und Datenberichtigungsanfragen

1 Jahr ab Erhalt der Anfrage

Verwaltung von Widersprüchen gegen die Datenverarbeitung

3 Jahre ab Berücksichtigung des Widerspruchrechts

Antwort auf Zufriedenheitsumfragen

2 Jahre ab dem letzten Kontakt

Werbekampagnen, Angebote, Treueprogramm und Gewinnspiele

3 Jahre ab Beendigung der Geschäftsbeziehung bzw. ab dem letzten Kontakt durch den Kunden oder Interessenten

 

Verwaltung und Archivierung von Einkäufen und Dienstleistungen, Garantien, Eintreiben von Ausständen, Beschwerden

10 Jahre ab dem letzten Ereignis; eine Ausnahme bilden Daten über die Zahlungsmittel, die von den Bezahlungsdienstleistern von 5àsec verarbeitet werden - nur für die Verjährungsfrist der Zahlungsabwicklung

 

ARTIKEL 5 - RECHTE DER BETROFFENEN PERSONEN

Gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten zum freien Datenverkehr haben Sie folgende Rechte an Ihren Daten: Recht auf Auskunft, Recht auf Berichtigung und Löschung (Recht auf Vergessenwerden), Widerspruchsrecht, Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Recht auf Datenübertragbarkeit. Sie haben ebenfalls das Recht, Anweisungen für die Archivierung, Löschung und Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten nach Ihrem Ableben zu erteilen. Sie haben zudem das Recht, aus berechtigten Gründen, der sich aus ihrer besonderen Situation ergebenden Situation, der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widersprechen. Um von diesem Recht Gebrauch zu machen, senden Sie bitte eine entsprechende Mail an den Kundenservice unter dpo.ch@5asec.com. Bitte eine Kopie Ihres Personalausweises anhängen. Sollte gegen eine der hier angeführten Bestimmungen verstoßen werden, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei den zuständigen Behörden einzureichen.

 

ARTIKEL 6 - WEITERGABE PERSONENBEZOGENER DATEN

Die gesammelten personenbezogenen Daten werden an die internen Abteilungen von 5àsec weitergegeben. Sollte 5àsec Auftragsverarbeiter mit der Datenverarbeitung betrauen, werden ausschließlich Auftragsverarbeiter herangezogen, die ausreichende Garantien hinsichtlich der technologischen und organisatorischen Sicherheitsvorkehrungen vorweisen können, damit die Datenverarbeitung den Anforderungen der geltenden Verordnung zu Datenschutz und Zuverlässigkeit entspricht und den Schutz der Rechte der betroffenen Personen gewährleistet. 5àsec kann ggf. die Daten an die Schweiz, USA oder Länder, die von der Europäischen Kommission für fähig gehalten werden, ein angemessenes  Datenschutzniveau zu bieten, weiterleiten.

Im Rahmen der Datenweitergabe an Dienstleister in den USA verpflichtet sich 5àSec, sich ausschließlich an Unternehmen zu wenden, die auf der sog. „Privacy Shield List“ (EU-US-Datenschutzschild) stehen, die für die Erhebung, Nutzung und Speicherung von personenbezogenen Daten aus der Europäischen Union und der Schweiz gilt.

 

ARTIKEL 7 – SICHERHEITSVORKEHRUNGEN

Angesichts der technischen Weiterentwicklungen, der Anwendungskosten, der Art der zu schützenden Daten und der Risiken für die Rechte und Freiheiten der Personen trifft 5àsec angemessene technische wie organisatorische Maßnahmen zum Schutz der Vertraulichkeit der gesammelten und verarbeiteten personenbezogenen Daten und sorgt für ein dem Risiko angemessenes Sicherheitsniveau.

 

ARTIKEL 8 - COOKIES

Die Websites von 5àsec verwenden Cookies, um die Inhalte an die Vorlieben der Nutzer anzupassen und die Webseiten zu optimieren. Für den Zugang zu Website und Diensten sowie der Personalisierung kommen Cookies und andere Technologien zum Einsatz. Diese Cookies erleichtern die Navigation und erhöhen die Nutzerfreundlichkeit der Websites. Ein Cookie speichert Informationen über die Navigation Ihres Rechners/Geräts auf unserer Website (eingesehene Seiten, Datum und Uhrzeit der Ansicht, usw.), die wir dann zu späteren Besuchen von Ihnen auslesen können. Sie können der Speicherung von Cookies widersprechen, indem Sie Ihre Browser-Einstellungen, wie nachstehend angegeben, konfigurieren. Durch solche Einstellungen kann es sein, dass der Zugang zu einigen Diensten und Rubriken der Website geändert wird oder nicht mehr möglich ist. Die Cookies der Website dienen folgenden Zwecken:

  • Traffic-Analyse (Google Analytics)
  • Aufrechterhaltung einer Sitzung beim Einloggen in Seiten mit Benutzerkennung
  • Erleichterung der elektronischen Kommunikation
  • Speicherung der Sprachwahl des Nutzers
  • Speicherung der Akzeptanz von Cookies

Cookies ablehnen

Sie können der Speicherung von Cookies widersprechen, indem Sie Ihre Browser-Einstellungen wie folgt konfigurieren:

Durch solche Einstellungen kann es sein, dass der Zugang zu einigen Diensten und Rubriken der Website geändert wird oder nicht mehr möglich ist - der Nutzer wird in dem Fall darüber informiert.

Wie lange Cookies gespeichert werden, hängt von der Art der Cookies ab. Die meisten von uns verwendeten Cookies werden automatisch mit dem Abmelden von der Website wieder gelöscht. Es handelt sich in diesem Fall um sog. Sitzungs- oder Navigations-Cookies. Des Weiteren speichern wir jeden Zugang zu unseren Webseiten bzw. Downloads der verschiedenen verfügbaren Dateien von den Websites in einer Logdatei, die 6 Monate lang archiviert wird. Informationen über Ihre Cookie-Einwilligung werden maximal 13 Monate lang archiviert. Die Cookies werden ausschließlich intern genutzt und sind Dritten nicht zugänglich.

Google Analytics und Privatsphäre

Wir verwenden Google Analytics zur Verfolgung der Aktivitäten unserer Websites und zur Erfassung der Nutzerzahl, die diese Seiten besucht, und welche Inhalte und Seiten eingesehen werden. Diese Analyse erfolgt anonym. Die Cookies von Google Analytics werden auf Ihrem Gerät gespeichert und können anschließend zur Archivierung an einen Google-Server in den USA übertragen werden. Google verwendet diese Informationen zur Auswertung Ihrer Nutzung der Website, zur Erstellung von Berichten über die Website-Aktivitäten für die Betreiber der Website sowie zur Bereitstellung weiterer Dienstleistungen im Rahmen der Nutzung dieser Website und des Internets. Sofern dies gesetzlich zulässig ist, kann Google diese Informationen ebenfalls an Dritte weiterleiten, die diese Daten dann im Auftrag von Google verarbeiten.

 

ARTIKEL 9 - ÄNDERUNGEN DER AKTUELLEN DATENSCHUTZPOLITIK

Sollte 5àsec Änderungen ihrer aktuellen Datenschutzpolitik vornehmen oder gesetzliche Vorgaben dies erfordern, wird das neue Dokument auf unseren Websites veröffentlicht und tritt mit seiner Veröffentlichung in Kraft. Folglich bitten wir Sie, bei jedem Besuch den Stand der Veröffentlichungen einzusehen, um sich über die neueste Version des Dokuments zu informieren, die auf unseren Websites und Apps vorliegt.